Tödliche Gefahren reduzieren 🧯

Tödliche Gefahren reduzieren Smart Home Sicherheit


Jährlich passieren die meisten tödlichen Unfälle in den eigenen 4 Wänden.



Wie du dich davor schützen kannst, dass zeigen wir dir jetzt:

Eines der Hauptursachen für tödliche Brände im eigenen Haus sind überfüllte Steckdosenleisten wie z.B. diese hier:

Überlastete Mehrfachsteckdose kurz vor Erhitzen


Das ist ein Paradebeispiel für einen absehbaren Brand im Haus.


ACHTUNG: Auch Handyladegeräte sind eine der häufigsten Ursachen für Brände!


Wie kannst du dich jetzt davor schützen?




Ganz einfach:


Steuere deine Steckdosenverteiler mittels einer smarten Steckdose.
Durch die Steigerung der Energieeffizienz und durch die Verringerung der Brandgefahr, bist du bestens gegen tödliche Gefahren geschützt.

Übrigens: Der Einbau von Feuermeldern (Rauchmeldern) ist eine Pflicht!
Leider nicht bei Kohlenmonoxidjährlich sterben rund 1.000 Menschen (DE) an einer Kohlenmonoxidvergiftung.

Durch entsprechende CO (Kohlenmonoxid) Sensoren, hast du alles unter Kontrolle und wirst umgehend gewarnt, sollte sich das Gas ausbreiten. (CO ist ein Farb- und Geruchloses Gas!)


Wir empfehlen an dieser Stelle die CO-Sensoren von FIBARO.

Gibt’s übrigens hier bei [email protected] (KLICK).








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.